Hagelschlag und Pollenflug
die gewaltvoll nieder preschen,
rhythmisch geordnete Kiesel,
als ob dies eine orchestrale Inszenierung
des gewölbten Himmels ist.
Im Sturm fallender Hagelkörner,
der Takt macht das Gesicht,
kann der Mensch sich lebendig fühlen.
Seine Nacktheit im Gewand spärlich gerostet
will uns der Himmel schenken.
Im Trommelfeuer des Pollenflugs
wird schläfrig vom wilden Duft
der Traum – die Seele.



 
 
 
 
EVA DUCRET

Home

Work in Progress

Rundum

Interstices

les temps des mariages

LE NID DES DJINS

Pollenflug

JE T'ASSURE

Biographie

Aktuelles

Kontakt

Links